Vor dem Wechsel weiterbilden - Blog Leo Wennmacher

Vor dem Wechsel noch schnell weiterbilden - macht das wirklich Sinn?

Die Gründe für einen Job-Wechsel im Bereich Pflege, Erziehung und Gesundheit sind vielseitig – und doch gibt es Argumente, die besonders häufig ausgesprochen werden. Neben der Unzufriedenheit über zu viel Belastung oder zu wenig Wertschätzung gibt es ein Kriterium, an dem sich immer mehr Betriebe der Sozialwirtschaft messen lassen müssen: schaffe ich für meine MitarbeiterInnen genügend Qualifizierungs- und Aufstiegschancen? Die dann auch entsprechend vergütet werden?

Details zum Thema

In den meisten Fällen lautet die Antwort: Nein. Doch gerade in den ersten 20 Berufsjahren wollen gut ausgebildete Fachkräfte für sich Perspektiven entwickeln. Wenn der Arbeitgeber da nicht mitzieht, entsteht schnell Frust.

Vorsicht vor unnötigem Aktionismus

Wenn Sie sich aus diesen oder auch anderen Gründen für einen Stellenwechsel entschieden haben, spüren Sie sicher die Motivation und vielleicht auch ein wenig den Trotz, Ihre persönlichen Entwicklungsziele wieder in Angriff zu nehmen. Da wo vorher gemauert wurde, sollen nun neue, vielversprechende Chancen entstehen. Die Weiterbildung oder das Zertifikat, das Sie schon länger im Blick haben, könnte ja nun in der Phase der Jobsuche und Neuorientierung noch schnell absolviert werden. Oder, besser noch: der neue Arbeitgeber soll sich am besten schon im Vorstellungsgespräch darauf festlegen, Ihnen den lang ersehnten Qualifizierungswunsch zu bewilligen. Doch an dieser Stelle heißt es: Vorsicht! Gehen Sie mit Bedacht vor – sonst riskieren Sie, mit Ihren eigentlich guten Absichten am Ende unnötige Nachteile zu kassieren.

Druck befördert Sie ins Abseits

Sich mit Vollgas und Motivation in eine neue Aufgabe zu stürzen, kann in Ihrer Situation für große Unruhe und Druck sorgen. Eine Ausgangslage, die sich nicht gut für einen positiven Neustart eignet. Neben dem finanziellen Nachteil, in einer, wenn auch kurzen, Phase der Arbeitslosigkeit auf den Kosten einer Weiterbildung sitzen zu bleiben, belasten Sie sich zusätzlich mit dem Druck, diese auch besonders schnell und gut abschließen zu wollen. Mit zu offensiven Forderungen an den neuen Arbeitgeber bringen Sie sich in einem Vorstellungsgespräch zudem schnell ins Abseits.

Die Sorge, nicht gut aufgestellt zu sein

Die Frage dahinter lautet doch: warum verspüren Sie Ihr Vorhaben als so dringlich und unaufschiebbar? Befürchten Sie, nicht qualifiziert genug zu sein, um sich am Arbeitsmarkt durchzusetzen? Können Sie nicht gut für sich einstehen, weil Sie in Ihren Augen zu wenig auf dem Papier vorzuweisen haben? Auch die Angst, dass Ihre Arbeitserfahrung sich zu wenig in Ihrer Vita abbilden lässt und Sie deshalb in einem Bewerbervergleich schlechter da stehen könnten, spielt möglicherweise hinein. Wichtig ist, dass Sie Ihren Wünschen, Sorgen und Ansprüchen nachspüren und daraus für sich umsichtige Rückschlüsse ziehen.

Was bringt Sie wann wo weiter? Ich helfe Ihnen!

Es ist durchaus kniffelig, für sich selbst zu beleuchten, welche Weiterbildungen und Qualifizierungen sich wirklich lohnen und wann der geeignete Zeitpunkt dafür ist. Welche Investition finanziell sinnvoll ist und wie Sie die Kosten decken können. Profitieren Sie hier von meiner professionellen Unterstützung: durch meine jahrelange Erfahrung im Personalwesen und in der Vermittlung von Fachkräften im Bereich Pflege, Erziehung und Gesundheit im Kreis Heinsberg und Aachen kann ich einen fundierten Eindruck Ihrer Lage gewinnen und Sie optimal beraten. Welche Schritte Sie weiterbringen, und wo Sie eigentlich gut aufgestellt sind. Natürlich stets auf Ihre persönlichen Entwicklungswünsche abgestimmt.

Gemeinsam das Ziel anpacken

Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Gesprächstermin mit mir und lassen Sie uns gemeinsam Lösungen entwickeln, um Sie Ihren beruflichen Zielen endlich entscheidend näher zu bringen. Ob mit einer Weiterbildung oder einer anderen vielversprechenden Perspektive. Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen!

Leo Wennmacher ist selbstständiger Coach und Personalvermittler für ArbeitnehmerInnen im Bereich Pflege, Erziehung und Gesundheit im Kreis Heinsberg und Aachen. Über 20 Jahre Erfahrung im Personalbereich machen ihn zu einem Experten für die erfolgreiche Vermittlung von Fachkräften auf optimal passende Stellen. Menschen in Ihrer Entwicklung zu unterstützen, zu fördern und mit ihnen nachhaltige Joberfolge zu erzielen - genau das ist seine Berufung.
weitere interessante Themen

„Should I stay or should I go?“

Sind Sie wirklich bereit, die Vorzüge ihres jetzigen Jobs aufzugeben – mit allen Konsequenzen? Auch wenn der Frust Überhand nimmt, […]

weiterlesen

Lost in Lebensplanung

Menschen aus den Sozial- und Pflegeberufen neigen dazu, Ihre eigenen Bedürfnisse schneller anderen Faktoren unterzuordnen

weiterlesen
Mental gestärkt ins Jobabenteuer - Blog Leo Wennmacher

Mental gestärkt ins Jobabenteuer

Veränderungen sind immer aufregende Kapitel im Leben. Raus aus der Komfortzone und den alten Gewohnheiten hinein in neue Prozesse und Erprobungsfelder – das euphorisiert und verunsichert gleichermaßen.

weiterlesen
Nach der Krankheit wieder arbeiten - Blog Leo Wennmacher

Nach der Krankheit wieder arbeiten

Die Angst, nichts verändern zu können Für Betroffene ist dieser Schritt oft der Schwerste, um langfristig gesund durchs Berufsleben zu […]

weiterlesen
Arbeitsklima im Dauertief - Blog Leo Wennmacher

Arbeitsklima im Dauertief

Denken Sie manchmal daran zurück, warum Sie sich einmal für diesen Beruf entschieden haben und was daraus geworden ist? Menschen, […]

weiterlesen
Personal Training fürs Vorstellungsgespräch - Blog Leo Wennmacher

Personal Training fürs Vorstellungsgespräch

Gut vorbereitet ist halb gewonnen Eine Sache kann ich Ihnen versichern: ein bisschen Anspannung gehört immer dazu, schließlich bedeutet Ihnen […]

weiterlesen
Wer bin ich und was kann ich? Blog Leo Wennmacher

Wer bin ich und was kann ich?

Ihr Wunsch nach Veränderung und Weiterentwicklung wird größer und klarer – doch ihr aktueller Arbeitgeber im Bereich Pflege, Erziehung und […]

weiterlesen
Jobwechsel 50+ - Blog Leo Wennmacher

Jobwechsel 50+

Sie genießen die Vorzüge, nicht mehr am Beginn Ihres Jobs zu stehen und ein abgesichertes und unabhängiges Leben zu führen. […]

weiterlesen
Woran erkenne ich einen guten Arbeitgeber? Blog Leo Wennmacher

Woran erkenne ich einen guten Arbeitgeber?

Schauen Sie genau hin Ein mitarbeiterorientiertes und wirtschaftlich gut aufgestelltes Unternehmen im Bereich Pflege, Erziehung und Gesundheit zu finden, ist […]

weiterlesen